Das Schwert der Freiheit

Das Schwert der Freiheit

Das Schwert der FREIHEIT ist so scharf, dass es nicht in Hände Unbewusster und Ungeübter abgegeben werden sollte. Jeder darf selbst lernen damit umzugehen um nicht unbewaffnet in den Kerker seiner Gefangenschaft geführt zu werden.
Es dient nicht dem Erobern, sondern dem Schutz des obersten Guts, das wir haben…ob freier Wille, freie Meinung, freie Informationen, freie Entfaltung, freie Forschung, freie Quellen, freie Liebe…

Dabei missverstehen viele FREIHEIT mit dem Denken ihres Egos. Es bedeutet nicht, alle Bedürfnissen befriedigen zu können, sondern auf alles verzichten zu dürfen was uns in unserem Sein behindert und einengt – NEIN sagen zu dürfen zu Dingen und Situationen, die uns widerstehen.

Im Grunde gibt es nicht viel was wir brauchen um zu wachsen und sein zu können wie wir sind. Raum, Zeit und FREIHEIT für Erfahrungen.

Kinder sagen zu erst NEIN, bevor sie JA sagen…denn JA müsste man nicht sagen, sondern man darf es einfach TUN, bis jemand NEIN sagt.
Ist es nicht einfach? Braucht man wirklich Seiten über Seiten Gesetzesvorschriften, die wiederum von den Machern selbst gebrochen werden können?

Alles was aus FREIHEIT entsteht hat Gültigkeit, alles Andere zerfällt in den Trümmern seines Sturms – ja, denn was sich der FREIHEIT nicht beugt, wird unweigerlich früher oder später in seine Bestandteile zersetzt, bis nur mehr seine Schwester WAHRHEIT übrig bleibt.

Somit war, ist und bleibt FREIHEIT das oberste Gut unserer Gesellschaft, wenn nicht sogar unserer menschlichen Existenz.
Es bedarf großen Mut in Zeiten des Vergessens diese ruhende Klinge wieder herauszuholen und sie zu schärfen…nur für den Fall, denn der beste Kampf ist immer noch der, der nie ausgetragen werden muss.

Alles Liebe
Benjamin

Niemand ist jetzt gerade online

0
    0
    Your Cart
    Your cart is emptyReturn to Shop
      Apply Coupon

      hier kannst du diesen Beitrag melden

      Du kannst deine Daten hinterlassen wenn du mit uns kommunizieren möchtest. Du musst aber nicht. Du kannst auch einfach nur auf senden klicken. Wir schauen uns dann an ob dieser Beitrag unseren Nutzungsbedingungen wiederspricht.

      Privatsphäre & DSGVO

      Bitte um Hilfe oder melde ein Problem

      Bitte beachte, dass es 3 bis 4 Tage dauern kann bis wir uns um dein Anliegen kümmern können. Danke für dein Interesse an insa.tirol