Die Geschichte von den Schafen, die ihr Gehege verließen..

Die Geschichte von den Schafen, die ihr Gehege verließen..

Alle Schafe lagen einst brav im Zaun, während der Hirte mit dem Schäferhund im Gras saß.
 
Plötzlich fing ein Schaf an über den Zaun zu schauen und den anderen zu erzählen, wie schön es doch wäre frei herumzulaufen. Es vermutete, dass der Hirte und der Hund in irgendeiner Weise miteinander kooperieren. Als er dies den anderen mitteilte, ertönten sie gemeinsam wie aus einem Lautsprecher:
 
VÄÄÄRSCHWÖRUNGSTHEORETIKÄÄÄÄÄR! 🐑
 
🙈🙉🙊
 
Doch die Tage vergingen und plötzlich wurden es 2, dann 3, dann 4 und irgendwann schaute die halbe Herde über den Zaun!
 
Der Hirte bemerkte ihre Reaktion und kam brüllend mit seinem Hund, wenn sie zu weit über die Grenze des Zauns schauten…
 
Alle Schafe verfielen in Angst und Schrecken und die zurück gebliebenen sagten zu den Anderen: Seht ihr was ihr mit euren Aktionen immer wieder auslöst? Warum könnt ihr nicht einfach zu Hause in eurem Gehege bleiben und euren Freiheitsdrang vergessen?
 
Die anderen Schafe antworteten: Warum könnt ihr nicht einfach aufwachen und der Realität ins Auge sehen?
 
So vergingen die Tage und Nächte und es wurde wieder ruhiger im Gehege. Plötzlich erschien eines Nachts im Mondschein ein Schatten vor dem Gehege. Der Umriss glich dem eines Hundes, aber er war viel größer. Die Schafe vernahmen das Knurren und erschreckten als sie ihren Besucher erkannten.
 
Ein Wolf 🐺
 
Er näherte sich langsam dem Gehege und sprach:
Ich bringe euch die Botschaft eurer Freiheit zurück. Auch wenn ihr mir nicht glaubt, so gibt es eine riesige Welt außerhalb eures Geheges und der umliegenden Wiesen. Der Hirte ist nicht der für den ihr ihn haltet, auch wenn er euch das gibt, was ihr braucht um zu überleben. Ihr glaubt ihr seit sicher, doch dieses Gefühl blendet euch vor der eigentlichen Wahrheit.
Das ist kein Leben, sondern ein Gefängnis.
Doch nun überbringe ich euch die Botschaft meines Rudels, welches schon lange in Freiheit lebt und leben wird.
 
Ihr könnt euer Gehege verlassen. Ihr seit frei!
 
Aber vergesst nie was ich euch jetzt sage. Sie werden euch verängstigen und sagen, dass ich euch fressen will. Sie werden denen die zurückbleiben weiß machen, dass ich und mein Rudel euch weggeschleppt haben. Und es ist gut so. Denn sie alle müssen selber den Mut aufbringen um der Wahrheit ins Gesicht zu sehen und das Feuer ihrer Freiheit zu nähren.
 
Das Tor eures Geheges ist nun offen…ich muss jetzt weiter. Es sind noch viele, die meine Botschaft hören werden. Wir sehen uns am anderen Ende des Waldes.
 
Und da verschwand der Schatten wieder in der Dunkelheit der Nacht.
 
Am nächsten Tag als der Hirte zum Gehege kam, bemerkte er, dass einige der Schafe verschwunden sind. Er machte sich aufgeregt auf dem Weg und kontaktierte gleich das Dorf in dem er lebte. Und schon am nächsten Morgen konnte man im ganzen Land auf der Titelseite der Zeitung folgende Schlagzeile lesen:

 

ACHTUNG!

SCHÜTZT EUER VIEH, SCHÜTZT EURE KINDER!
DER WOLF IST ZURÜCK!
 
Die Jagd begann und der Wolf verschwand lange Zeit.
 
Bis jetzt…
 
Seine Botschaft ist nach wie vor die Selbe wie damals…

Niemand ist jetzt gerade online

0
    0
    Your Cart
    Your cart is emptyReturn to Shop
      Apply Coupon

      hier kannst du diesen Beitrag melden

      Du kannst deine Daten hinterlassen wenn du mit uns kommunizieren möchtest. Du musst aber nicht. Du kannst auch einfach nur auf senden klicken. Wir schauen uns dann an ob dieser Beitrag unseren Nutzungsbedingungen wiederspricht.

      Privatsphäre & DSGVO

      Bitte um Hilfe oder melde ein Problem

      Bitte beachte, dass es 3 bis 4 Tage dauern kann bis wir uns um dein Anliegen kümmern können. Danke für dein Interesse an insa.tirol